Drukpa Verein

.

DRUK EWAM LING

.

Der Drukpa e.V. Deutschland beschäftigt sich vornehmlich mit der Praxis des tibetischen Buddhismus.

Ziel des Vereins ist es den tibetischen Buddhismus, wie er in der Drukpa-Linie gelehrt und praktiziert wird, einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Dies umfasst die Organisation von Seminaren und Veranstaltungen mit buddhistischen Gelehrten und Meditationsmeistern, sowie die gemeinsame Meditationspraxis.

Der Drukpa Verein hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, die Nonnen der Drukpa Tradition und andere humanitäre Projekte zu unterstützen.

Sitz des Vereins ist Kassel, mit einem Zentrumsraum für gemeinsame Meditationspraxis und Veranstaltungen.

.

Das Zentrum in Kassel

Das Zentrum in Kassel. Hier treffen sich monatlich Praxisgruppen..

.......

.

Auf Wunsch Seiner Heiligkeit Gyalwang Drukpa besuchen derzeit regelmäßig hohe Lamas und Gelehrte der Drukpalinie unser Zentrum.

Auch Praxistage und Veranstaltungen mit dem Leiter des europäischen Drukpa Zentrums, Drubpön Ngawang Tenzin, finden hier mehrmals im Jahr statt. In seiner bescheidenen, herzerfrischenden und einfühlsamen Art zu lehren gibt er grundlegende Einführungen in die tibetisch-buddhistische Meditationspraxis, sowie vertiefende Belehrungen.

Dies drückt sich gemäß der Drukpa
Tradition in seiner bescheidenen, herzerfrischenden,
stets einfühlsamen und mitfühlenden Art zu leben und
zu lehren aus. Es ist eine Freude dies mit ihm zu erleben.
Er wird wieder grundlegende Einführungen in die
tibetisch-buddhistische Meditation anhand der
Guru Yoga-Praxis geben, sowie vertiefende Belehrungen.


.........

Veranstaltung mit Drubpön Ngawang Tenzin in Kassel

.

Höhepunkte sind die Besuche Seiner Heiligkeit des XII. Gyalwang Drukpa,                                             dem spirituellen Oberhaupt der Drukpa Linie.

.

S.H. Gyalwang Drukpa und Drubpön Ngawang Tenzin, Hofheim Januar 2008

.

.

Gebet zum Wohl aller fühlenden Wesen:

2 Responses to “Drukpa Verein”

  1. Natalia Grün - Januar 25th, 2021

    Guten Tag,

    seit Juli fand ich den Weg zum Dharma bzw. es fand mich…

    Seither lese und kontempliere ich auch über das Gelesene.
    Unter anderem las ich über das Leben Milarepas (Verrückte Weisheit) und die Biografie des 16. Karmapas.
    Auch Bücher von Dilgo Khyentse, Trungpa Rinpoche, Thich Nath Hanh Gendün Rinpoche und Gampopas Juwelenschmuck der Befreiung las ich bereits.
    Nagarjuna reizt mich sehr, aber ich muss erst das Fundament noch tiefgreifender erfassen bis ich mich daran wage.

    Vielleicht täusche ich mich, aber es scheint, als ob es heute kaum möglich sei mit einem Meister in Kontakt zu treten.
    Dabei geht es mir gar nicht so sehr, einen Wurzellama zu finden (was natürlich toll wäre), sondern hauptsächlich um ein Gespräch/Austausch mit einem Meister, der wahrscheinlich weiter sehen kann als ich.

    Gibt es in der Drukpa Linie in Deutschland Meister, mit denen ich einmal sprechen könnte?
    Bei den Karma Kagyüs scheint sich das etwas schwieriger zu gestalten.
    Durch Corona ist dieses Unterfangen natürlich nicht einfacher geworden.

    Es würde mich freuen Näheres zu erfahren.

    Herzliche Grüße,
    Natalia Grün

  2. Yoenten - Februar 13th, 2021

    Liebe Natalia Grün

    Danke für Ihr inspiriertes Interesse am Dharma, einen Meister zu finden und an unserer Übertragungslinie. Ich kann hier nur persönlich von mir selbst aus antworten. Vor über 20 Jahren bin ich, vielleicht ähnlich wie Sie, über den Dharma gestolpert, habe ähnliche Literatur verschlungen und habe dann eher ‚zufällig‘ Seine Heiligkeit Gyalwang Drukpa kennengelernt. Das ware es dann. Er hat mich gleich so direkt und unmittelbar berührt und inspiriert, dass damit meine Suche nach einem Meister zu Ende war.

    Ihren Eindruck, dass es nicht so einfach ist Zugang zu einem authentischen Meister zu finden, kann ich bestätigen, bzw. das ist auch mein Eindruck. Damals war unser Lehrer viel in Europa unterwegs und erreichbar. Auch das waren eher wenige kostbare Momente. Ich persönlich hatte nie wirklich „Austausch“. Es waren oft kurze Momente und Fragen und ebenso knappe Antwort. Die eigentliche ‚Beziehung‘ ist in den vielen Unterweisungen gewachsen. Inzwischen ist auch unser Lehrer deutlich „weiter weg“, nicht nur räumlich, Er kommt sehr selten nach Europa, und auch Retreats und Unterweisungen im Himalaya sind seltener geworden.

    Ähnlich erlebt ich es bei anderen MeisterInnen, aus der Beobachtung. Das ergibt sich so wie es sich fügen soll.

    In Deutschland gibt es keinen Meister der Drukpalinine, der hier lebt. Ein Vertreter Seiner Heiligkeit, Drubpön Ngawang Tenzin, lebt in Plouray, Bretagne, dem Hauptzentrum der Drukpalinie in Europa. Ausserhalb der Coronazeit kommt er auch regelmäßig nach Kassel. Dann ist er auch ansprechbar. Momentan gibt es aufgrund der aktuellen Situation allerdings keinen geplanten Besuch.

    Ich hoffe, so etwas zu Ihren Fragen beantworten zu können.

    Herzliche Grüße und ein segensreiches Losar Tashi Delek
    Jürgen Westhoff (webhost)

Leave a Reply